Stuhlanalyse2018-09-19T09:24:59+00:00

Molekulargenetische

 

Stuhlanalyse

Diese Untersuchungsmethode stellt ein neueres Analyseverfahren dar, das die übliche Stuhlprobe in seiner Aussage weit übertrifft. Hier wird die darmeigene Bakterienflora in ihrer Gesamtheit abgebildet, einschließlich kaum mehr vorhandener oder fehlender Anteile.

Es wird der ureigene spezielle Stoffwechseltyp ermittelt. Dieser hat eine Aussage, welche Nahrungsmittelbestandteile besonders gut oder gar nicht von der Verdauung aufgeschlüsselt werden können. Das hat in der Therapie Auswirkungen auf die tägliche Ernährung. Darmbakterien sind in der Lage körpereigene Stoffe zu bilden, die den Gesamtstoffwechsel des Organismus erst ermöglichen. Diese Leistungsfähigkeit der Darmbakterien kann bei dieser Untersuchung dargestellt werden. Darüber hinaus lassen sich Immunreaktionen und deren Auswirkung auf die sensible Darmschleimhaut erkennen.

Alles in allem eine sehr aussagekräftige Analysemethode, die dem Auffinden körperliche Grundursachen zahlreicher v.a. chronischer Krankheitssymptomen dient, die von der üblichen Stuhluntersuchung nicht getroffen werden kann.